+49 (0) 30 / 700 94 10-0
Mo-Fr 09:00 - 23:00 Uhr
Sa 10:00 - 23:00 Uhr
So 11:00 - 23:00 Uhr
Suche
  • Früheste Hinreise:

    Späteste Rückreise:
Suchen
powered by

Ihre Vorteile bei
STERN TOURS


  • Spezialist und Reisebüro seit 1998 mit Sitz in Berlin
  • Top Service
  • Riesen Auswahl
  • Individuelle Beratung

Rimini – die Hauptstadt der Badeorte an der Adria

Rimini liegt noch ziemlich oben am italienischen Stiefel und zwar an der Adriaküste. Vom Hörensagen kennt diesen Ort jeder, doch warst du schon einmal dort? Hier findest du typisch italienisches Ambiente. Wie das aussieht? Das Beste daran ist ein kilometerlanger weißer feiner Sandstrand. Viele bunte Sonnenschirme machen ihn lebendig und zeigen – hier ist immer was los. Dort wirst du bestimmt schnell neue Kontakte knüpfen und viel Spaß haben – wie viel zeigen wir dir jetzt.

Allgemeines über die Strände

Es gibt viele verschiedene Strände an der 15 Kilometer langen Küste. Doch sind viele Teilbereiche in privatem Besitz und bezeichnen sich als Badeanstalten. Hier kommst du nur über einen Eingang an den Strand und musst für deinen Liegestuhl und Sonnenschirm bezahlen. Allerdings kannst du dann die Angebote dort auch nutzen, wie Duschen oder Umkleidekabinen. Doch es gibt auch die freien Strände für junge Menschen und Individualisten wie dich. Sie findest du in Viserbella, Rivabella, Miramare und Torre Pedrera. In der Hafenzone von Rimini und in San Giuliano findest du sogar Toiletten und Rettungsschwimmer.

Die coolen Sportarten von Rimini

Endlich Urlaub, denkst du dir und vielleicht möchtest du in Rimini einen Sport testen, der dir schon immer unter den Fingernägeln brennt.

Hoch hinaus

Schon immer hast du die mutigen Fallschirmspringer bewundert? Dieser Sport kostet sehr viel Geld, angefangen von den Kursen bis hin zu den Sprüngen. Doch einmal dieses Feeling erleben? Beim Aeroclub Rimini kannst du deine Coolness bei einem Tandemsprung beweisen. Wie das geht? Zuerst zeigt dir ein erfahrener Fallschirmspringer am Boden, wie deine Körperhaltung aussehen muss. Dann wird deine Ausrüstung mit einem Sicherheitscheck geprüft und schon geht es satte 4.500 Meter hoch hinauf in die Wolken, falls denn welche vorhanden sind. Im Flugzeug wirst du vor den Fallschirmspringer geschnallt und eh du dich versiehst, springt er mit dir aus dem Flugzeug. Das ist Adrenalin pur und keine Angst: deine Schreie hört dort oben keiner.

Die andere Art des Fallschirmgleitens

Etwas weniger Action kannst du beim Parafly haben. Dabei wird dein Sessel, an dem ein großer Fallschirm befestigt ist, mit viel Geschwindigkeit durch ein Motorboot nach oben gezogen. Dann kannst du ganz relaxt über dem glitzernden Meer den Urlaubsort Rimini betrachten.

Immer hart am Wind

Zuhause hattest du nie die Möglichkeit, eine Segelschule zu besuchen? Hier in Rimini gibt es sie wie Sand am Meer. Als Anfänger kannst du dich hier zu einem Basiskurs anmelden oder wenn du schon Segelerfahrung besitzt, gibt es hier auch Fortgeschrittenenkurse. Bist du schon Profi? Viele Segelschulen veranstalten aufregende Regatten, an denen du teilnehmen kannst.

Relaxt das Meer erkunden?

Das alles ist dir zu viel Action und du willst nur deinen Urlaub genießen? Dann breite dein Handtuch auf dem feinen Sand aus, creme dich ein und genieße die Sonne. Abkühlung findest du bei ein paar Runden Schwimmen im Meer. Für dich klingt vielleicht ein Tretboot etwas altmodisch, es hat aber seine Reize. Erstens bringst du durch die Bewegung deinen Kreislauf ein wenig in Schwung und dann kannst du gemütlich etwas weiter draußen (nur nicht zu weit) das glitzernde Meer erkunden. Natürlich zu zweit, das macht viel mehr Spaß. Hier könnt ihr euch ungestört über so manche Geheimnisse austauschen. Überall kannst du dir Tretboote ausleihen.

An einem Tag die ganze Welt erkunden?

Du findest, das geht nicht? In Viserba, einer Ortschaft von Rimini, kannst du einen Miniaturenpark besuchen, der die besten Destinationen auf der ganzen Welt zeigt. Insgesamt 273 Sehenswürdigkeiten aus Italien und Europa kannst du hier bewundern. Das musst du unbedingt sehen und wirst erstaunt sein, wie in liebevoller filigraner Kleinarbeit der Eifelturm oder das Kolosseum von Rom nachgebaut wurden. Alles sieht täuschend echt aus, nur sehr viel kleiner als das Original – sozusagen wurde hier alles auf Ameisen-Niveau getrimmt. Natürlich sind die Landschaften auch so wie in echt. Dafür wurden tausende von Pflanzen und Bäume integriert. Genauso authentisch und natürlich mit echtem Wasser gefüllt, präsentieren sich die Flüsse und Seen, in denen Segel- und Ausflugsschiffe schwimmen. Eine hochmoderne Einschienenbahn umrundet das gesamt Areal, das in Form des italienischen Stiefels designt wurde. Die Monorotaia fährt auf einer Höhe bis zu sechs Metern und bringt satte 12 Stundenkilometer zustande. In diesem wunderschönen Park kannst du nicht nur schauen und bewundern, sondern dich auch interaktiv betätigen. Bei der Nachbildung der Burg Sismondo kannst du mit Wasserkanonen einen mittelalterlichen Kampf zweier alter italienischer Adelsgeschlechter austragen. Der Park ist riesig und dort kannst du auch auf der 500 Meter langen Wildwasserbahn Canoe rutschen. Bei heißem Wetter ist diese Abkühlung bestimmt gut. Du willst durch die Luft geschleudert werden? Dann solltest du in der Sling Shot Platz nehmen. In der runden Kapsel haben zwei Personen Platz und werden mit Ferrari-Beschleunigung in nur 1,2 Sekunden auf 55 Meter Höhe geschossen. Im Luna Park della scienza, dem Park der Wissenschaft kannst du vielleicht sogar noch was lernen. Hier spielst du mit interaktiven Maschinen und vielleicht begreifst du dadurch endlich die Gesetze der Physik. Die Piazza Italia führt dich in eine Science-Fiction Welt. Dort begegnest du Robotern, die sich wie Menschen bewegen und sich mit dir unterhalten. Wenn du schon vor 18 Jahren deinen „Führerschein“ machen willst, kannst du in der Scuola guida interattiva, der interaktiven Fahrschule an einer praktischen Verkehrserziehung teilnehmen. Das ist für Kinder von sechs bis zwölf Jahren gedacht. Du willst den gesamten Park von oben betrachten? Dafür gibt es den Torre panoramica. Wie bunte Fesselballons sind die Gondeln gemacht, die dich auf zehn Metern Höhe bringen. Oben drehen sie sich und du hast einen gigantischen Ausblick auf den ganzen Park.
Den Miniaturpark kannst du März bis September jeden Tag besuchen. Ihn findest du zirka fünf Kilometer nördlich von der City von Rimini.

It`s Party Time

Wenn du schon über 18 Jahre alt bist, wird dich das Nachtleben von Rimini auch interessieren. Hier findest du jede Menge Discos, Bars und Pubs. Zu den angesagtesten Locations zählen die Alto Mondo Studios und die Discos Blow Up, Carnaby und Life. Ein Highlight ist gewiss die Schaumparty im Alto Mondo mit seiner gigantischen Lasershow.

Die schönsten Ausflüge rund um Rimini

San Marino

Der kleine Zwergenstaat San Marino liegt hoch oben auf dem Berg Monte Titano. Hier kannst du überall noch das Mittelalter spüren und besonders sehenswert ist der wöchentliche antike Markt. Ganz oben auf den Gipfeln des Monte Titano gehst du durch mittelalterliche Festungen, die alle mit Gängen verbunden sind. Von den Wehrtürmen aus hast du einen gigantischen Blick auf die Umgebung. Ein Highlight ist bestimmt das jährliche Ethno-Festival. Es findet immer im Juli statt und auf der Freilichtbühne hörst du live Musiker aus fünf Kontinenten.

Venedig

Wenn du schon in der Gegend bist, dann wäre ein Besuch in der Stadt Venedig gewiss interessant. Dann kannst du mit den romantischen Gondeln durch die Kanäle schippern. Ganz in der Nähe der Stadt auf Pfählen siehst du Murano. Dort gibt es jede Menge Boutiquen, die wunderschöne Schmuckstücke aus Muranoglas verkaufen. In manchen Manufakturen ist es sogar möglich, dass du den Glasbläsern sogar beim Arbeiten zuschaust. Entlang der Hauptwasserstraße findest du jede Menge kleine Geschäfte, die nicht nur dieses teure Kunsthandwerk verkaufen, sondern auch günstige Artikel aus Glas, die in Fernost hergestellt werden.

Rimini

Natürlich gibt es in der Stadt Rimini selbst viele antike Bauten zu bewundern. Doch das dürfte dich wohl kaum interessieren. Allerdings: wenn du Delphine liebst, solltest du im Delphinarium vorbei schauen. Hier kannst du ihnen live zuschauen, wie sie elegant durchs Wasser flitzen. Das besondere Highlight sind die Vorführungen, in denen diese intelligenten Tiere zeigen, was sie so alles drauf haben. In vielen Aquarien siehst du die geheimnisvolle Unterwasserwelt der Weltmeere und auch Schlangen und Meeresschildkröten kannst du hier betrachten.